Architektenvertrag Muster akbw

Das In Phase G der ADM erstellte Architekturvertragsdokument steht im Bereich der Architektur-Governance im Vordergrund, wie in Teil IV: Resource Base, Architecture Governance erläutert. Die RIBA-Verträge wurden erstellt, um Ihnen Vertrauen in Ihre vertraglichen Vereinbarungen zu geben und klare, prägnante Informationen zu liefern, denen Architekten, Kunden und Auftragnehmer vertrauen können. Entwickelt, um einen einfachen, klaren und leicht verständlichen Vertrag zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zu sein. Kann auf allen Arten von einfachen gewerblichen Bauarbeiten verwendet werden Es ist rechtlich ratsam, dass beide Vertragsparteien jeweils eine Original-signierte Version haben. Daher sollten Sie zwei Kopien des Vertrags erwerben, damit sowohl der Kunde als auch der Architekt/Berater über eine original signierte Kopie verfügt. Alternativ können Sie Ihren Vertrag online vorbereiten, sodass Sie jedem Partner ohne zusätzliche Kosten endgültige Kopien des Vertrags ausstellen können. Unabhängig von den Einzelheiten der Vergabevereinbarungen werden die Vereinbarungen selbst in der Regel durch einen Architekturvertrag geregelt, der die Leistungen, die Qualität und die Zweckbedingungen der entwickelten Architektur sowie die Prozesse definiert, mit denen die Partner in der Architekturentwicklung zusammenarbeiten. Architekturverträge sind die gemeinsamen Vereinbarungen zwischen Entwicklungspartnern und Sponsoren über die Leistungen, qualität und Eignung einer Architektur. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Vereinbarungen erfolgt durch eine effektive Architektur-Governance (siehe Architecture Governance). Durch die Implementierung eines geregelten Ansatzes für die Verwaltung von Verträgen wird Folgendes sichergestellt: Dies ist eine unterzeichnete Absichtserklärung zum Entwerfen und Entwickeln der Unternehmensarchitektur oder bestimmter Teile davon von Partnerorganisationen, einschließlich Systemintegratoren, Anwendungsanbietern und Dienstanbietern. Der RIBA Standard Professional Services Contract ist für die Bestellung eines Architekten oder Beraters bestimmt und bietet umfassende Vertragsbedingungen, die geeignet sind, wenn der Architekt/Berater eine Kommission für architektonische Dienstleistungen für Projekte mit einer traditionellen Beschaffungsform übernimmt. Die Architekturerklärung wird als Lieferbestandteil von Phase A erstellt und ist effektiv ein Architekturvertrag zwischen der Architekturorganisation und dem Sponsor der Unternehmensarchitektur (oder der IT-Governance-Funktion im Auftrag des Unternehmens). Wenn Sie Ihren professionellen Servicevertrag online generieren, können Sie alle Ihre Verträge an einem sicheren Ort erstellen, ändern, verwalten und anzeigen, bevor Sie den endgültigen Vertrag drucken.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ribacontracts.com. Das Vertragsformular, die Definitionen und die allgemeinen Konditonen sind nur im PDF-Format verfügbar. Fügen Sie der Standardvertragsform zusätzliche Bedingungen bei, um projektspezifische Bedingungen zu erfüllen. In all diesen Fällen ist zu bedenken, dass das Endziel nicht nur eine Unternehmensarchitektur, sondern eine dynamische Unternehmensarchitektur ist; d. h. eine, die eine flexible Entwicklung als Reaktion auf sich verändernde Technologien und geschäftliche Treiber ohne unnötige Einschränkungen ermöglicht. Der Architekturvertrag ist entscheidend, um eine dynamische Unternehmensarchitektur zu ermöglichen. Für Architekten, Auftragnehmer, Berater, Gewerbebetriebe und Kunden im Kontext der Architektur-Governance wird der Architekturvertrag oft als Mittel zur Förderung des Architekturwandels eingesetzt.

Dies ist eine unterzeichnete Absichtserklärung zur Übereinstimmung mit der Unternehmensarchitektur, die von Unternehmensbenutzern ausgestellt wurde.